Totale Mondfinsternis auf dem Schuldach

Verfinsterter Mond kurz vor dem Untergang

Verfinsterter Mond kurz vor dem Untergang (Foto: Florian Seiwald)

Fast 30 Mitglieder der Schulgemeinschaft haben es auf sich genommen, eine Stunde früher aufzustehen und bei klirrender Kälte ein grandioses Himmelsschauspiel zu beobachten.

Mond im Streulicht der Erde

Mond im Streulicht der Erde (Foto: Florian Seiwald)

Auf dem Weg zur Schule konnten sie meisten noch den Eintritt des Mondes in den Kernschatten mitverfolgen. Ab 6:00 Uhr wurde die Totalität mit freiem Auge und durch das Teleskop der Schulsternwarte genossen.

Gegen 6:35 Uhr ginge der Mond schließlich rechts von der Zielspitze unter. Als kleines Extra konnten die Teilnehmer noch den Jupiter mit seinen 4 Monden begutachten, bis die Minusgrade schließlich mit Kaffee und Kakao in angenehmere Temperaturen verwandelt wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *