Naturwissenschaften an der TFO

FormatFactoryP_20181017_112143In diesem idyllischen “Klassenzimmer” verbrachte die Klasse 2A TFO am Mittwoch, 17. Oktober einen Schulvormittag.
Im Rahmen des “Waldprojektes” sollte die Vielfalt der Arten im Naherholungsgebiet der Lazag in Meran erfasst werden. Dass es auf alle Fälle Spass macht einen naturnahen Lebensraum zu erkunden, hat der volle Einsatz der Bubenklasse gezeigt.FormatFactoryP_20181017_092856

„Digitales Lernen ist mehr, als im Internet zu surfen“

DSC01602Großzügig Spende der Raika-Algund zum Kauf von Notebooks

Mittlerweile ist am Realgymnasium und der Technologischen Fachoberschule die Arbeit mit digitalen Medien Alltag. Das Notebook ist ein wichtiges Werkzeug im Unterricht geworden. Unterstützt wird die Schule in ihrem Prozess des digitalen Lehrens und Lernens seit mehreren Jahren von der Raiffeisenkasse Algund. Weiterlesen

„Tolerant, offen und europäisch“

Merans Bürgermeister empfängt Maturanten – Länderübergreifendes Schulprojekt

Auf transalpine Spurensuche begaben sich kürzlich Oberschüler aus dem bayrischen Ansbach gemeinsam mit ihren Partnern in Meran. Es ist dies die zweite Kooperation zwischen der Technologischen Fachoberschule Meran und der Fachoberschule Ansbach. Schwerpunkt ist das Kennenlernen von Innovation und Entwicklung im regionalen Raum. Weiterlesen

Floorball und Basketball Klassenkämpfe RG/TFO

Die zweiten Klassen bestritten am Montag ein Turnier in den Sportarten Floorball und Basketball

Fünf  zweite Klassen der TFO und 3 zweite Klassen des RG, sowie die 1B TFO wurden in Gruppen zu je 3 Mannschaften eingeteilt und mussten sich in zwei Disziplinen messen. Die Gruppenbesten marschierten direkt ins Halbfinale. Um 8:20 Uhr begannen die ersten Spiele.
Weiterlesen

Landesmeisterschaft Fußball Junioren

JunBei strahlendem Sonnenschein fanden am Freitag, den 28. September in Bozen die Landesmeisterschaften in Fußball statt.

29 Mannschaften aus ganz Südtirol waren dort angetreten, um den Landesmeister zu ermitteln. Unsere Mannschaft konnte sich nach einem guten Start in der Ausscheidungsphase leider nicht für die Siegerrunde qualifizieren und scheiterte in der Verliererrunde im Viertelfinale. Die leicht angeschlagene Mannschaft kehrte etwas enttäuscht und müde gegen 16 Uhr nach Meran zurück.