Lernen mit neuen Medien

Raika_Notebook

Raika-Algund-Filialleiter Michael Schweigl bei der Übergabe der Spende an unsere Schulvertreter

Die Digitalisierung des Unterrichts bietet viele Chancen. Mit Videos können Schüler individueller lernen, digitale Schulbücher bieten neue Möglichkeiten zur Wissensvermittlung, Team- und Gruppenarbeiten werden über die Cloud einfacher und spannend, das digitale Klassenbuch fördert Transparenz und Kommunikation. Weiterlesen

Giochi di Archimede – Ergebnisse

Am 23. November brüteten 160 Schüler des Bienniums und 117 Schüler des Trienniums 100 Minuten lang über 16 bzw. 20 Aufgaben. Hier sind die Ergebnisse der Bestplatzierten:

Biennium (max. 80 Punkte):
1. Höllrigl Johannes (2B-RG), 54 Punkte
2. Schrötter Matthias (2D-TFO), 45 Punkte
3. Capone Felix (1B-TFO), 40 Punkte
4. Platzgummer Thea (1A-RG), 38 Punkte
5. Innerhofer Martin (1C-TFO), Kostal Dominik (1E-TFO), Ladurner Niklas (1B-TFO), Mazohl Julian (2D-TFO), Wachtler Noemi (2A-RG) und Windischer Livia (2B-RG), 3
5 Punkte

Triennium (max. 100 Punkte):
1. Rainer Martin (5D-NW), 66 Punkte
2. Mitterhofer Simon (4B-RG), 58 Punkte
3. Überbacher Julia (4A-RG), 57 Punkte
4. Modanese Julian (3C-RG) und Platter Alexander (5D-NW), 55 Punkte

Gratulation!

Antike trifft Moderne – Architekturfahrt nach Rom

01_Gruppe_Kolosseum

Im Kolosseum in Rom

In der vergangenen Woche waren die beiden vierten Klassen der Fachrichtung „Bauwesen“ auf einer dreitägigen Architekturfahrt in Rom.

Bereits im Vorfeld wurde in den Fächern „Planung und Bauwesen“ und „Italienisch“ eine intensive Vorarbeit geleistet. Die SchülerInnen beschäftigten sich in beiden Sprachen mit den zu besichtigenden Bauwerken und stellten diese im Unterricht vor. Weiterlesen

Information zum Bereich Schule-Arbeitswelt

Laut Rundschreiben des Schulamtsleiters Nr. 32/2017 werden die praktischen Erfahrungen der Schüler/innen bei der staatlichen Abschlussprüfung ab Schuljahr 2018-19 an Bedeutung gewinnen.

Der Schulrat wird im Dezember die Regelung, die vom Lehrerkollegium ausgearbeitet wurde, an unserer Schule beschließen und den Dreijahresplan entsprechend anpassen. Laut diesem Vorschlag, hier unten folgend, ändert sich nichts Wesentliches an den derzeitigen Tätigkeiten, was die Praktika und die weiteren praktischen Tätigkeiten betrifft.

Für den Fall, dass eine Schülerin oder ein Schüler an den Angeboten der Schule nicht teilnehmen konnte, sind individuelle Tätigkeiten als Ersatz vorgesehen.

Was hingegen eine mögliche abgeänderte Punktevergabe bei der staatlichen Abschlussprüfung betrifft, ist uns noch nichts bekannt.

s. nähere Informationen in folgendem Dokument zum Herunterladen >> Mitteilung-Schule-Arbeitswelt-2017-Triennium

„Schlag auf Schlag“ – ein Mädchen schlägt sich durch

Schauspieler

Nach der Aufführung: Wilhelm Iben & Sonja Zobel im Gespräch mit Schülern der 2. Klassen

Theaterbesuch der 2. TFO-Klassen im Stadttheater Meran

Alle 2. Klassen unserer Schule waren kürzlich im Theater, um das Jugendstück “Schlag auf Schlag” von Eva Blum und Herman Vinck anzusehen. Am Ende des Stücks hatten die vier Klassen dann Glück, denn es gab die Gelegenheit mit den  beiden Schauspielern Wilhelm Iben und Sonja Zobel über das Stück und die Bühnenkunst zu reden.
Weiterlesen